Viernheim, Konrad-Adenauer-Allee 17

+49 (0) 6204 9316501 info@goebel-engineering.com

CAE CAM CAD – Was ist das?

CAE CAM CAD steht für Computer Aided Engineering, Computer Aided Manufacturing und Computer Aided Design. CA bedeutet jeweils “computer-aided”, zu Deutsch rechnergestützt. Diese Verfahren finden darüber hinaus Anwendung, wie der jeweilige Name suggeriert, im Ingenieurwesen zur Entwicklung, in der Fertigung und im Bereich Design als unterstützende und zeitsparende Methoden. Die Abkürzungen sind dabei jeweils ein Überbegriff für die Spezialsoftware. Dieser Einsatz der Software dient kurzgesagt zur Lösung von bestimmten Problemen. In der modernen Technikbranche werden diese Verfahren in folgender Reihenfolge angewendet.

Zunächst designt der Mitarbeiter ein Entwurf mit dem CAD-Programm. Anschließend dimensioniert und optimiert er mittels mit einer CAE-Software. Und danach automatisiert er mithilfe von CAM den Herstellungsprozess.

cad cam cae

Möchten Sie mehr über CAE, CAM und CAD erfahren? Auf dieser Seite erfahren Sie die Definitionen.

Was ist CAE ? – Computer-Aided-Engineering

CAE stellt die rechnerische Simulation von unterschiedlichen Belastungen auf ein 3-D-Modell eines Bauteils dar.  Rechnergestützte Verfahren bieten Ingenieuren unter anderem folgende Möglichkeiten:  Die Entwicklung eines Produkts kann bereits am PC deshalb so weit ausgereift werden, dass die Wahrscheinlichkeit für einen reibungslosen Einsatz in der Anwendung deutlich erhöht wird. Außerdem ist der Einsatz der Methoden zur Optimierung, zur Schadensanalyse oder zur Qualitätssicherung möglich. Typische Beispiele sind die Prüfungen auf mechanische, thermische oder hydraulische Belastung.

Was ist Computer-Aided-Manufacturing (CAM) ?

Der Einsatz von Software in der heutigen Produktion ermöglicht überhaupt erst einen weiten Teil der erreichten Automatisierung. CAM sind demnach Programme, die den selbstständigen Ablauf von Produktionsprozessen erlauben. Dabei muss der Maschine exakt mitgeteilt werden, welches Bauteil zu welchem Zeitpunkt mit welchen Maschinenteilen bearbeitet wird. Ein bekanntes Beispiel aus dem Bereich der Maschinensteuerung sind sogenannte CNC-Maschinen, das für Computerized Numerical Control oder rechnergestützte numerische Steuerung steht. Dabei wird die Werkzeugmaschine jeweils für einen bestimmten Herstellungsprozess programmiert. 

Was ist CAD? – Computer-Aided-Design

Eine Vielzahl von Berufsgruppen setzen CAD Programme ein. Dabei kann es sich um Designer, Ingenieure oder Architekten etc. handeln. Eine CAD-Software ermöglicht es zum Beispiel Entwürfe, Planungen oder 3-D-Modelle am Computer zu erstellen. Die schnelle Realisierung und ein sofortiger Austausch von Ideen und Konzepte ist durch dieses Verfahren möglich. Die erstellten Computermodelle dienen darüber hinaus als Ausgangspunkt für zahlreiche weitere rechnergestützte Methoden. 

Auf unseren Seiten erfahren Sie, wie Sie mit Hilfe von Computer-Aided-Engineering Ihren Produktentwicklungsprozess beschleunigen und optimieren können.

Neugierig geworden ?

Informieren Sie sich über unser gesamtes Dienstleistungsangebot und nehmen Sie Kontakt zu uns auf !

Themenbezogene Beiträge

zurück zur Hauptseite

de_DEDeutsch