Viernheim, Konrad-Adenauer-Allee 17

+49 (0) 6204 9316501 info@goebel-engineering.com

Konstruktionsbeispiel Adiuvad – Schritte zurück ins Leben

Dieses Konstruktionsbeispiel entstand in Kooperation mit dem Unternehmen faber Biomechanik GmbH aus Nittendorf. Die faber Biomechanik GmbH wurde 2011 gegründet und produziert und vertreibt Medizinprodukte. Als Ingenieurdienstleister freuen wir uns, die Firma faber Biomechanik GmbH bei der Entwicklung dieses innovativen Produktes unterstützen zu können und weisen daher auch auf die entsprechenden Crowdfunding Kampagne bei Startnext hin:

https://www.startnext.com/adiuvad

Vom Prototyp zu einem marktfähigen, innovativen Produkt

Um den vom Erfinder entwickelten Prototypen zu einem marktfähigen, innovativen Produkt zu machen, hatten wir im Rahmen eines Konstruktionsprojektes die Möglichkeit den neuartigen, innovativen Multitherapiewagen weiterzuentwickeln und zu optimieren. Hierbei wurde vor allem das Aussehen, die Funktionalität und die Handhabung optimiert. Dies führte sowohl zur Senkung des Gewichts als auch der Material- und Fertigungskosten.

konstruktionsbeispiel adiuvad
Wieder gehen lernen mit Adiuvad

Was kann der Multitherapiewagen „Adiuvad“?

Der Multitherapiewagen „Adiuvad“ ist eine Mischung aus Rollator und Rollstuhl und dient zum Beispiel Schlaganfallpatienten, Patienten nach einem Unfall oder nach Operationen, oder anderweitigen Krankheiten zum Wiedererlernen des Laufens. Dies bietet langfristig eine erhebliche Verbesserung der Lebensqualität. Zudem bietet es ein hohes Maß an Sicherheit, da der Patient komplett vom Gerät umschlossen ist und somit vor Stürzen geschützt.  Des Weiteren können Muskelaufbauübungen für Arme und Beine durchgeführt werden. Ein weiterer entscheidender Vorteil ist die Personalkosteneinsparung, da für die Übungen nur eine Betreuungsperson benötigt wird.

Informationen zur Crowdfunding Kampagne

Um „Adiuvad“ nun auf den Markt zu bringen, benötigt die faber Biomechanik GmbH noch weitere Unterstützung. Dabei sind die nächsten wichtigen Schritte sind vom Prototypenbau bis hin zum Bau der Nullserie und der ersten Serie. Zusätzlich sind klinische Bewertungen und andere Prüfungen notwendig. Im Dezember 2021 startete deshalb eine neue Crowdfunding Kampagne bei Startnext. Hier können Sie „Adiuvad“ in den letzten Schritten zur Markteinführung unterstützen:

Weitere Informationen zu dem Konstruktionsbeispiel „Adiuvad“ finden Sie unter diesem Link:

https://www.adiuvad.de/index.php

 

Informieren Sie sich über unser gesamtes Dienstleistungsangebot und nehmen Sie Kontakt zu uns auf !

Themenbezogene Beiträge

 

de_DEDeutsch